FACEBOOK
  • Wix Facebook page

"Baseball und Softball in der Metropolregion Nürnberg."

ADRESSE

Turnverein 1877 Lauf e.V.

Am Haberloh 6

91207 Lauf an der Pegnitz

info@laufer-woelfe.de

LINKS

TV 1877 Lauf

BBSV - Bayerischer Baseball und Softball Verband e.V.

DBV - Deutscher Baseball- und Softballverband e.V.

© 2018 Raiffeisen Wölfe

Wölfe mit erneuter Siegteilung

June 23, 2014

Bayernliga 5. Spieltag - Beim Heimspiel gegen die Reservemannschaft der München Caribes kamen die Laufer Wölfe nicht über eine Siegteilung hinaus. Nach einem 5:3- Sieg konnten die Baseballer des TV Lauf nicht an diese Leistung anknüpfen und gingen im zweiten Spiel mit 16:7 unter.

 

In der ersten Partie des Spiels konnten sich die Wölfe erneut auf ihren Starting Pitcher verlassen. Nachdem Johannes Bassfeld in den ersten zwei Innings je einen Run zu lassen musste, schob er der Münchner Offensivbemühung einen Riegel vor. Zehn Schlagmänner aus der Landeshauptstadt schickte er mit Strike Out zurück auf die Bank und gab nur fünf Basehits über sieben volle Innings ab. Hinter der starken Defensive reichten dann vier Punkte im dritten Inning, um die Caribes auf Distanz zu halten. Die Punkte erzielten in diesem Durchgang Rin Koyama, der seine neue Aufgabe als Lead- Off- Schlagmann sehr gut machte, Johannes Bassfeld, Jonas Buchholz und Philipp Weydenhammer.

 

Im zweiten Spiel konnten die Laufer Baseballer zwar mehr Punkte erzielen als zuvor, allerdings ließen sie die Sicherheit im Defensivspiel vermissen. Verletzungs- und Krankheitsbedingt fehlten Coach Jonas Buchholz die Alternativen, als sie die Münchner Schlagmänner zunächst auf die Würfe der Pitcher Matthias Weydenhammer und Lukas Smolka eingestellt hatten. Am Ende standen den zehn Hits der Wölfe 16 erfolgreiche Schläge der Caribes, unter anderem ein Two-Run-Homerun, entgegen. Am Ende zeigte sich, dass sich die Wölfe besonders im Pitching und der Offensive steigern müssen, wenn sie den zweiten Tabellenplatz behaupten oder gar dem Tabellenführer aus Freising gefährlich werden wollen. Das nächste Spiel findet erst am 12. Juli in Regensburg statt - genug Zeit also, um diese Schwächen im Training zu beheben.

 

Für die Wölfe spielten: Rin Koyama (3 Hits/ 2 Runs), Johannes Bassfeld (3/5); Jonas Buchholz (5/3), Philipp Weydenhammer (1/2), Holger Jandl, David Keilhauer (2 Hits), Sven Dannhauser, Joachim Allmacher (1 Hit), Björn Regn, Lukas Smolka (1 Hit), Matthias Weydenhammer, Florian Ostermann.

Please reload